Geburtstagskuchen nach Anthony William (vegan, glutenfrei, zuckerfrei, maisfrei, sojafrei)

Aktualisiert: 24. Nov. 2021


Dieser Geburtstagskuchen ist inspiriert von Anthony William's Funfetti Birthday Cake, kommt jedoch ohne Kokosgeschmack und Zuckerstreusel aus. Er ist alles andere als fettarm, aber für spezielle Anlässe wie Kindergeburtstage und Besuch eine gute, gesündere Alternative.




Geburtstagskuchen (vegan, glutenfrei, zuckerfrei, maisfrei, sojafrei)


Portionen: 12

Zubereitung: 90 Min.


Zutaten


Tortenboden

  • 1 1/2 Tassen (170g) Mandelmehl blanchiert, fein gemahlen, nicht entölt

  • 1 1/2 Tassen (240g) Vollkorn-Reismehl

  • 3/4 Tassen (120g) Kartoffelstärke

  • 4 TL Backpulver

  • 3/4 Tasse (250g) Ahornsirup

  • 1 1/2 Tassen (400g) Pflanzenmilch

Vanille-Creme

  • 1 Tasse (130g) neutrales Kokosöl* geschmolzen

  • 1/2 Tasse (120g) Pflanzenmilch

  • 1/2 Tasse (150g) Ahornsirup

  • 3 EL (45g) Cashew-Mus roh

  • 2 TL Vanille-Extrakt alkoholfrei

Dekoration

  • Erdbeeren

  • Heidelbeeren

  • Brombeeren

  • Himbeeren


Zubereitung


Boden:

  1. Backofen auf 180°C vorheizen.

  2. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig verrühren.

  3. Eine Springform (18 cm) mit Backpapier auslegen, bei Bedarf einölen und die Hälfte vom Teig hineingeben.

  4. Etwa 15 Minuten backen. Du kannst mit einem Zahnstocher überprüfen, ob der Teig gar ist. Der Zahnstocher sollte trocken herauskommen.

  5. Boden aus der Form herausnehmen und auf Kuchengitter abkühlen lassen. Den restlichen Teig in die leere Form hineingeben. Wieder 15 Minuten backen.

  6. Den zweiten Boden aus der Form herausnehmen und auf Kuchengitter abkühlen lassen.


Vanille-Creme:

  1. Alle Zutaten in einen Mixer geben und cremig mixen.

  2. In einen flachen Behälter geben und ins Gefrierfach stellen.

  3. Nach etwa 30 Min (je nach Behälter) ist die Creme fester und kann auf die Torte gegeben werden. Sollte sie zu fest sein, bei Zimmertemperatur etwas schmelzen lassen. Sollte sie zu flüssig sein, wieder ins Gefrierfach stellen. Sollte sie innen flüssig und außen fest sein, kannst du sie ganz kurz im Mixer wieder zu einer homogenen Masse verarbeiten.


Ersten Boden auf eine Tortenplatte legen. Etwa die Hälfte der Vanille-Creme auf dem Boden verteilen, glatt streichen. Zweiten Boden auflegen und die ganze Torte mit der restlichen Creme einkleiden. Alles glatt streichen. Mit Beeren dekorieren und im Kühlschrank aufbewahren.


* Neutrales Kokosöl findest Du im Bio-Laden und in den Drogeriemärkten. Es wird mild gedämpft und verliert dadurch seinen Kokosgeschmack.


Hinweis: Um Zeit fürs Abmessen zu sparen, gebe ich die Mengen der meisten Zutaten nach amerikani­schem Vorbild in Tassen (ca. 250 ml), Esslöffeln (EL, 15 ml) und Teelöffeln (TL, 5 ml) an. Wenn Du bereits Erfahrungen mit den Original-Rezepten von Anthony William gemacht hast, wirst Du die Angaben in Tassen bestimmt schon kennen. Die Tassenangaben beziehen sich auf glatt gestriche­nen Inhalt und bis ca. 1 Fingerbreit unter dem Tassenrand gefüllt. Die Löffelangaben beziehen sich auf leicht gehäufte Löffel. Im Handel gibt es spe­zielle Messbecher, mit denen sich amerikanischen Tassen- und Löffelangaben abmessen lassen. Sie sind hilfreich, jedoch nicht unbedingt notwendig.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen